Unternehmensprofil

S3 Innovations

VZP0522 | Baden-Württemberg

Wir treiben nachhaltige Mobilität und erneuerbare Energien voran, um unseren Beitrag zu den Klimazielen beizusteuern. Unsere Software-as-a-Service (SaaS) Lösung verbessert die Effizienz der Ladeinfrastruktur für die Elektromobilität und spart dadurch der Industrie und der öffentlichen Hand Investitionen. Unsere SaaS-Lösung liefert somit einen Business-Mehrwert für B2B, B2A und B2C Kunden, die damit mehr Ladepunkte nutzen können. Wir möchten zu einem führenden Anbieter für Ladeinfrastruktur-Dienstleistungen in Deutschland werden. Nach Deutschland möchten wir unsere Dienstleistung in Österreich und der Schweiz und anschließend in weiteren europäischen Ländern vertreiben. Als einen wichtigen Markt für uns sehen wir die Niederlande und Norwegen. Da diese die beiden führenden Ländern für E-Mobilität in Europa sind. Dort möchten wir in 4-5 Jahren unsere Lösung als SaaS Dienstleistung vermarkten

Branche

  • Automotive & (e)Mobility
  • IKT

Firmensitz

Silcherstrasse 6
71155 Altdorf (Kreis Böblingen)
Deutschland

Kontakt

07031-602670
info@e3charge.net
www.e3charge.net

Geschäftsführung

Volker Fricke

Dipl.Ing. Elektrotechnik

Mitarbeiter

Stephan Dengler

M.Sc. Technische BWL

Tin Sohn

B.Sc. Informatik

Auszeichnungen

1. „Best-Business-Model-Award“ bei der Start-up-Live Veranstaltung 11/2017 in Stuttgart. Die Jury bestand aus Vertretern der Daimler AG, P3 Automotive, Accenture sowie weiteren Firmen.
2. Aufnahme in den M.TECH Accelerator für Mobilität & Manufacturing in Stuttgart, Baden-Württemberg 2/2018
3. Innovationsgutschein des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg für High-Tech Gründer, nachhaltige Mobilität 03/2018.
4. Gewinner des Mobilitätsstipendiums BW, Innovationsförderung des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg, 6/2018
5. Mit der Stadt Stuttgart (Abteilung Mobilität) und den Mitarbeitern des Ordnungsamtes wurden 2017 zwei Treffen veranstaltet, in dem über das vorgeschlagene Konzept diskutiert wurde. In diesem wird das Interesse seitens der Abteilung Mobilität bekundet, ein Pilotprojekt durchzuführen.
6. Darüber hinaus haben wir LOIs mit verschiedenen Stadtwerken und einem Netzbetreiber zur Pilotierung unserer Lösung.