Unternehmensprofil

Hybrid-Airplane Technologies GmbH

VZP0251 | Baden-Württemberg

Das Spin-off der Universität Stuttgart hat das patentgeschützte unbemannte Luftfahrzeugsystem h-aero™ one entwickelt. Das Hybridflugzeug soll sich zunächst als das innovativste, umweltfreundlichste luftgestützte Trägermedium für Beobachtungs-, Forschungs- und Kommunikationsanwendungen und nachgelagert für Mobilitäts- und Transportanwendungen etablieren. Die wichtigsten Kundennutzen bestehen in der überlegenen Flugdauer (bis zu mehreren Tagen, perspektivisch 24/7) und der ausgeprägten Sicherheit und Umweltfreundlichkeit des neuartigen, völlig neu gedachten, Flugkonzepts, das eine Kombination aus Flugzeug, Hubschrauber und Ballon ist. h-aero™ one ist aus strategischen Gründen (effektive und kostenschonende Entwicklung) ein unbemanntes Flugsystem („UAS“), größere Skalierungen erlauben den bemannten Flug. Die Alleinstellung von h-aero™ beruht auf eigenständigen konzept- und konstruktionsbedingten technologischen Merkmalen, welche gewerblich geschützt sind. Die Weiterentwicklung umfasst anwendungsspezifische Kundenanforderungen innerhalb der wichtigsten Zielmärkte Aufklärung, Kommunikation und Beobachtung (Sektoren der Infrastruktur). Das Projekt begann im September 2015 und ist aktuell in der Markteinführungsphase des ersten Produkts h-aero™ one.

Branche

  • Automotive & (e)Mobility

Firmensitz

Lichtentalerstraße 14
76530 Baden-Baden
Deutschland

Spots

VZP Nummer

VZP0251

Gründungsjahr

2016

Produkte

Hybridflugzeug h-aero one, h-aero zero

Geschäftsmodell

Service Sales (inkl. SaaS)

Unternehmensphase

Start-up Stage (Unternehmensgründung, PoC, Prototypenentwicklung und Markteinführung)

Finanzierungsphase

Expansions-/ Wachstumsfinanzierung

Kundenfokus

B2B (Business to Business)

Geografischer Fokus

Weltweit