Alle News auf einen Blick: die DailyVentures 28.11.2017

Die DailyVentures sind ein tägliches Format, in dem wir Euch die wichtigsten und aktuellsten News des Tages von allen wichtigen Plattformen zusammentragen, damit ihr einfach und schnell einen Überblick bekommt. Dabei präsentieren wir euch hilfreiche Tipps, interessante Fakten und innovative Start-ups, von denen man unbedingt gehört haben muss.

Ok Google

So könnte in naher Zukunft ein Meeting in Eurem Start-up beginnen. Die neuen Asisstenten sind dabei wirkliche Asisstenten, die im Meeting das gesprochene dokumentieren, Kalender abrufen, und Geschäftspartner anrufen können. Mehr gibt es hier. –via Medium

Generation Z

Gründer, die Ihr Unternehmen gerade langsam aufbauen, werden voraussichtlich in Zukunft die Generation Z einstellen. Was bei dieser Generation wichtig zu wissen ist und wie man sie am besten in sein Unternehmen einbindet, lest Ihr hier. –via Entrepreneur

Ist denn heut schon Weihnachten?

Für den Handel scheint das Fest auf jeden Fall schon vorgezogen. Die Zahlen vom Black Friday und des Cyber Monday sind überwältigend! Wie sie genau aussehen und wo besonders profitiert wurde, lest Ihr in diesem Artikel. –via Entrepreneur

Dinge, die Gründer niemand erzählt

Der Start-up Hype ist mittlerweile auch in Deutschland angekommen. Erfolgreiche Gründer werden wie Superhelden gefeiert und die ersten Teenager träumen schon früh von Ihrem ersten erfolgreichen Start-up. Es gibt aber auch Dinge, die etwas unter den Teppich gekehrt werden. Ihr erfahrt sie hier. –via Medium, The Mission

%%% Uber %%%

<div align="justify"><p>Der Softbank Konzern wittert auch ein unschlagbares Schnäppchen zu Zeiten von Black Friday und Cyber Monday. Ganze 30% Rabatt möchte der Konzern auf Uber Anteile. Diesen hohen Rabatt rechtfertigt der Konzern mit den jüngsten Skandalen. Mehr hier. –via Spiegel Online<br></p></div>

Google Health

<div align="justify"><p>Jeder hat vermutlich schon einmal auf Google versucht durch die Eingabe seiner Symptome seine Krankheit zu ermitteln. Bei 90% kam bestimmt raus, dass man kurz vor dem sterben ist. Google liefert jetzt vielleicht einen doch überlebensoptimistischeren Ansatz, der das Gesundheitswesen nachhaltig verändern könnte. Mehr hier. –via Bloomberg Technology<br></p></div>