Alle News auf einen Blick: die DailyVentures 23.10.2017

Die DailyVentures sind ein tägliches Format, in dem wir Euch die wichtigsten und aktuellsten News des Tages von allen wichtigen Plattformen zusammentragen, damit ihr einfach und schnell einen Überblick bekommt. Dabei präsentieren wir euch hilfreiche Tipps, interessante Fakten und innovative Start-ups, von denen man unbedingt gehört haben muss.

AR für die Polizei

Augmented Reality wird spätestens mit dem Launch des iPhone X Einzug in die Gesellschaft nehmen. Was bis vor ein paar Jahren noch Spielerei für kleine Kinder war, die damit Spielfiguren ins Kinderzimmer „projizieren“ konnte, findet heute richtige Use Cases in wichtigen Anwendungen. So sollen Polizei- und Feuerwehrkräfte in Zukunft mit mehr Technologie ausgestattet werden, wie zum Beispiel AR Brillen und Drohnen, die den Einsatz sicherer und zuverlässiger gestalten sollen. – via wired.de

Bewegungstracking im Supermarkt

Uns ist allen bewusst, dass unsere Daten im Internet besonders gerne für Marketing benutzt werden. Und wie oft ist es schon passiert, dass man auf Amazon nach etwas gesucht hat und dann im nächsten Moment nur noch Werbung zu ähnlichen Produkten auf Facebook erhält. Ein Start-up möchte dieses Phänomen auch in den Offline Supermarkt bringen und mittels Ultraschall Orten, wie die Laufwege der Kunden sind. – via welt

Bitcoin über 6000 Dollar

Jeder Tag ist Bitcoin Tag: Der Bitcoin Kurs ist mittlerweile in ungeahnte Höhen geklettert. Letzte Woche hat sie tatsächlich die 6000 Dollar Marke geknackt. Dies bedeutete einen 4% Zuwachs alleine am Freitag. In den vergangenen zwei Wochen ergibt dies eine Rendite von mehr als 30%. – via spiegel

Project loon in Puerto Rico gestartet

Bereits letzte Woche hatten AT&T und Apple das LTE Band in Puerto Rico erweitert, um den dortigen Bewohnern nach dem verheerenden Hurricane Nachrichten und Telefonverbindungen zu ermögliche. Und auch Alphabet unterstützt Puerto Rico. Mit dem „Project loon“, Ballons, die als Funkantennen fungieren, sollen den Bewohnern Kommunikationsmöglichkeiten geboten werden. – via apnews

Hello Fresh geht an die Börse

Letze Woche hatten wir bereits berichtet, dass Hello Fresh an die Börse geht. Nun gibt es einen konkreten Termin und auch schon erste Ausgabepreise. Am 2. November sollen Aktien zwischen 9€ und 11,50€ ausgegeben werden. Dies würde zwischen 243 und 311 Millionen Euro an neuem Kapital einbringen, bei sehr hoher Nachfrage sogar 357 Millionen. Das Kapital soll für weiteres Wachstum dienen. – via gruenderszene

Das erste Unicorn in Hong Kong

Das Start-up Tink Labs ist auf bestem Weg, das erste Unicorn in der Freihandelszone Hong Kong zu werden. Mit dem Produkt „handy“ soll dies gelingen. Und ja Ihr liegt gar nicht falsch, wenn Ihr sofort an Euer Mobiltelefon denkt. Das Unternehmen verleiht nämlich Smartphones an Hotels, die mit dem handyOS ausgestattet sind. Dieses ist speziell auf Touristen ausgelegt und bietet unter anderem Sightseeing Apps oder weitere Dienstleistungen. – via derstandard.at