Alle News auf einen Blick: die DailyVentues 21.09.2017

Die DailyVentures sind ein tägliches Format, in dem wir Euch die wichtigsten und aktuellsten News des Tages von allen wichtigen Plattformen zusammentragen, damit ihr einfach und schnell einen Überblick bekommt. Dabei präsentieren wir euch hilfreiche Tipps, interessante Fakten und innovative Start-ups, von denen man unbedingt gehört haben muss.

Investitionsentscheidungen

Wie entscheiden eigentlich die Investoren darüber, welches Start-up ihr kostbares Geld erhält? Zum einen gibt es dafür natürlich harte Zahlen und Fakte, KPI´s und Umsatzwerte. Andererseits spielt bei alteingesessenen Investoren natürlich auch das Bauchgefühl eine große Rolle. Wie genau die Entscheidungen für die einzelnen Investments überhaupt zu Stande kommen, lest Ihr hier. – via deutsche-startups

Google übernimmt HTC

Die große News des Morgens betrifft eine Übernahme von Google. Denn die Muttergesellschaft Alphabet hat nun angekündigt, die Smartphone Sparte von HTC zu übernehmen, samt Mitarbeiter für 1,1 Milliarden Dollar. Die beiden Unternehmen kooperieren schon länger zusammen, zuletzt beim Google Smartphone Pixel, dessen Nachfolger noch dieses Jahr vorgestellt werden soll. Weitere News zu Übernahme lest Ihr hier. – via t3n

Sinnvolle Preisdiskriminierung

Früher oder später müsst Ihr mit Eurer Start-up Idee Geld verdienen. Doch wie gestaltet man die Preise? Das Zauberwort lautet Preisdiskriminierung. Dafür identifiziert Ihr Eure unterschiedlichen Kundengruppen und deren „Willingness to Pay“, also deren Zahlungsbereitschaft. Allerdings schaut dies für manch Kunden so aus, als würdet Ihr sie oder ihn benachteiligen. Damit Ihr nicht wie ein Schurke ausseht, solltet Ihr Euch diese Tipps anschauen. – via entrepreneur  

Meet Group übernimmt Lovoo

Neben der HTC Übernahme findet Ihr auch die Übernahme eines deutschen Start-ups in allen Medien. Die Dating App Lovoo wurde jetzt von der Meet Group für 70 Millionen US-Dollar aufgekauft. Damit möchte The Meet Group die internationale Präsenz ausbauen. Für das deutsche Lovoo bedeutet dies voraussichtlich einen Größenzuwachs und eine steigende Rentabilität. Mehr über den Deal erfahrt Ihr hier. – via startupvalley

Mit der Drohne ins Labor

Bald alle Lieferungen per Drohne erhalten? Das ist leider noch Zukunftsmusik. Was allerdings bereits jetzt in der Schweiz möglich ist,  sind Lieferungen mithilfe der Drohnen von Blutproben an Krankenhäuser. Das Start-up Matternet entwickelt eine Drohnenplattform die autonom die davor registrierten Blutproben an verschiedene Labore und Krankenhäuser versendet. Wie genau diese Plattform aussieht und wie das Ganze funktioniert lest Ihr hier. – via wired

Neue Konkurrenz für Tesla

Tesla ist der aktuelle Platzhirsch in Sachen E-Mobilität, darüber ist man sich einig. Doch nun möchte diese Rolle ein Start-up aus Fernost übernehmen. Die Future Mobility Company mit bekannten Mitarbeitern von BMW möchte mit ihren Autos die E-Mobilität aufmischen. Auf einem 49 Zoll Bildschirm sollen verschiedene Inhalt angezeigt werden, die Bedienung erfolgt über ein Touchscreen im Lenkrad. Mehr Infos über die neue Marke lest ihr hier. – via chip