Alle News auf einen Blick: die DailyVentures 12.10.2017

Die DailyVentures sind ein tägliches Format, in dem wir Euch die wichtigsten und aktuellsten News des Tages von allen wichtigen Plattformen zusammentragen, damit ihr einfach und schnell einen Überblick bekommt. Dabei präsentieren wir euch hilfreiche Tipps, interessante Fakten und innovative Start-ups, von denen man unbedingt gehört haben muss.

Der Weg zu New Work

Wir bleiben bei einer angenehmen Arbeitsatmosphäre: Das Buzzword New Work oder auch Arbeit 4.0 ist vor allem in der Start-up Szene weit verbreitet. Gerade jüngere Unternehmer legen einen großen Wert auf flexible Arbeitszeiten oder individuelle Arbeitsbereiche mit DeskSharing und ThinkBooths. Wie Ihr den idealen New Work Arbeitsplatz schaffen könnt, lest Ihr hier. – via t3n

ChromeOS für Business

Vor allem in größeren, etablierten Firmen baut die gesamte IT auf Windows auf. Doch hatte bis vor wenigen Jahren noch jeder Mitarbeiter seinen eigenen Computer, auf dem alles gespeichert wurde, verlagert sich heute alles in die Cloud und die Mitarbeiter wandern von Bildschirm zu Bildschirm. Gerade diese Flexibilität könnte ein sehr leichtgewichtiges Betriebssystem ideal für Euer Start-up machen: ChromeOS. – via computerwoche

Virus per Antivirussoftware

Vor Kurzem gab es Vorwürfe des US Heimatschutzes gegen den Antivirus Hersteller Kaspersky, dass Sie die russische Regierung bei Ausspionieren der USA helfen würden. Und tatsächlich nutzte Russland die Software als Hintertürchen. Nun wurde bekannt, dass Nord Korea sich beim südkoreanischen Militär einhackte, und so geheime Kriegspläne klaute. Erneut über eine Antivirussoftware. – via wired.com

Was Ihr von schlechten Chefs lernt

Wir haben Euch schon häufig mit Tipps versorgt, wie Ihr Euer Start-up als guter Chef lenkt und führt und so Eure Mitarbeiter fördert. Allerdings gibt es immer auch negativ Beispiele, die unter Umständen sogar Ihr erlebt habt. Aus diesem Grund solltet Ihr Euch diese Slideshow anschauen, in der 26 Gründer berichten, was sie schon alles von ihren furchtbaren Chef lernen konnten. – via entrepreneur

Grover erhält 10 Millionen Euro

Die Technikaffinität wächst mittlerweile in allen Gesellschaftsschichten, egal ob jung oder alt. Und mit Ihr auch die Preise der Gadgets. Um den hohen Preisen vorzubeugen und teure Technik für eine kürzeren Zeitraum zur Verfügung zu stellen, vermietet das Berliner Start-up Grover alle möglichen Technikgadgets, von Smartphones bis zu VR Brillen. Die Geschäftsidee kommt so gut an, dass Grover jetzt 10 Millionen Euro von Varengold erhalten hat. – via Wiwo

Aus für Carspring?

Steht Carspring vor dem Aus? Die Rocket Internet Tochter, die das Verkaufen von Gebrauchtwagen über das Internet vereinfachen möchte, könnte jetzt am Ende sein. Eine geplante Finanzierungsrunde ist angeblich geplatzt, die Gründer sind im Handelsregister als „zurückgetreten“ eingeschrieben und man kann mittlerweile nicht mal mehr Autos über die Seite suchen. Wie es um das Start-up steht, lest Ihr hier. – via gruenderszene