Alle News auf einen Blick: die DailyVentures 11.09.2017

Die DailyVentures sind ein tägliches Format, in dem wir Euch die wichtigsten und aktuellsten News des Tages von allen wichtigen Plattformen zusammentragen, damit ihr einfach und schnell einen Überblick bekommt. Dabei präsentieren wir euch hilfreiche Tipps, interessante Fakten und innovative Start-ups, von denen man unbedingt gehört haben muss.

Emotionen bei den Löwen

Vermutlich haben viele von Euch die „Höhle der Löwen“ Show letzte Woche verfolgt und waren wie die Meisten angetan von der emotionalen Hintergrundgeschichte des Mutter-Tochter-Gründerduos von ReMoD. Die Tochter kam halbseitig gelähmt auf die Welt und die Mutter wollte ihr mit einer Erfindung wieder das Laufen ermöglichen. Weitere Details zur Geschichte und was die beiden Gründerinnen zu ihrem Auftritt sagen, lest Ihr hier. – via gruenderszene

Identity Blockchain

Auch diese Woche soll wieder mit dem Thema Blockchain starten, diesmal allerdings nicht in Bezug auf die Bitcoins. Denn mit steigender Beliebtheit der Technologie wird auch nach weiteren Anwendungsmöglichkeiten gesucht.  Blockchain ermöglicht eine dezentrale Speicherung von Daten mit einer hohen Sicherheit. Deshalb wäre sie ja durchaus für die Speicherung unserer Identitätsdaten geeignet. Was für und gegen diese Idee spricht, lest Ihr hier. – via techcrunch  

Das Ende von Bitcoin?

Wir bleiben bei der Blockchain und beim Thema Bitcoin. Nachdem letzte Woche chinesische Behörden angekündigt hatte, ICOs zu verbieten, gibt es nun Gerüchte, dass China den gesamten Bitcoin Handel verbieten und alle Börse schließen möchte. Dies bestätigen zudem Quellen des Wall Street Journals. Was für Folgen dies auch für den Bitcoin Kurs hätte, lest Ihr hier. – via t3n

Der ideale Gründer?

Wie sieht ein idealer Gründer aus? Was hebt ihn vom Normalverbraucher ab? Gibt es auch ein ideales Gründerteam? Und wie sollte man das Start-up mit Gründern und Team strukturieren und koordinieren? Antworten auf diese Fragen und weitere Erfolgskriterien für ein frisch gegründetes Unternehmen könnt Ihr hier lesen. – via munich-startup

Mit der Mitarbeiterkoordinierung soll es weitergehen. Denn ein Start-up kann nur mit einem guten Team funktionieren, das motiviert an der Idee arbeitet. Dabei spielt auch Feedback des Managements eine sehr wichtige Rolle. Denn wenn man das Feedback der Mitarbeiter erfolgreich in die Geschäftsführung integriert, lässt sich die Leistung des Teams erhöhen und Fehler in der Koordinierung besser erkennen. 20 Gründe, warum sich Mitarbeiter-Feedback lohnt, lest Ihr hier. – via computerwoche

Zum Abschluss soll es noch etwas Kreativeres geben. In seinem neuen Buch „World Without Mind“ beschreibt Franklin Foer, wie die großen Technik Firmen des Silicon Valleys nach und nach unser eigenständiges Denkvermögen untergraben. Dabei geht er auch auf die Bedenken bei der Privatsphäre ein, wie die großen Tech-Leader ein einziges Soziales Netzwerk anstreben und wie Sie über die Konkurrenz denken. Einen kleinen Einblick in die dystopische Zukunft könnt Ihr hier bekommen. – via theverge