Alle News auf einen Blick: die DailyVentures 05.09.2017

Die DailyVentures sind ein tägliches Format, in dem wir Euch die wichtigsten und aktuellsten News des Tages von allen wichtigen Plattformen zusammentragen, damit ihr einfach und schnell einen Überblick bekommt. Dabei präsentieren wir euch hilfreiche Tipps, interessante Fakten und innovative Start-ups, von denen man unbedingt gehört haben muss.

AirBnB Verbot in München?

In vielen deutschen Großstädten wird die Wohnungssuche zum großen Problem. Bezahlbaren Wohnraum zu finden ist fast unmöglich. Besonders in München wird dringend nach einer Lösung gesucht. Aus diesem Grund sollen nun Vermieter, die Ihre Wohnung über einen Service wie Airbnb an Touristen vermieten, mit Haftstrafen bestraft werden. Da die bis jetzt gültigen Geldstrafen nicht den gewünschten Effekt zeigen, soll die Wohnungsknappheit so gelöst werden. Mehr dazu hier. – via wiwo

Investment in Blockchain

Auch heute soll es wieder um Bitcoins bzw. die zu Grunde liegende Technologie Blockchain gehen. Während die Bitcoin Aktie vor Kurzem ihren Allzeit-Höchststand erreichte, stellt sich natürlich die Frage, wie man eigentlich in die Technologie dahinter investieren kann. Denn die Blockchain Technik findet schon lange nicht mehr nur in Finanzprodukten Anwendung. Auch in der Autoindustrie oder bei den großen Technikfirmen wie Apple und Google findet die Blockchaintechnologie mehr Verwendung. Weitere Investitions-möglichkeiten lest Ihr hier. – via t3n

Verbot von ICOs

Wir bleiben bei den Crypto-Coin. Am Freitag berichteten wir bereits über die beiden Start-ups, die es durch Initial Coin Offerings (ICO) zur Milliardenbewertung geschafft haben. Besonders in China gewinnt diese Finanzierung immer mehr Fans und vor allem Investoren. Aufgrund der hohen Deregulierung und damit oftmals illegalen Geldmittel, mit denen die Unternehmen finanziert werden, möchte China ICOs verbieten. – via techcrunch

Zeitmanagement

Als Gründer eines Start-ups seid Ihr natürlich immer unter Stress und müsst Euch um alle möglichen Aufgaben kümmern: Start-up leiten, Investoren Kontaktieren, Developement beobachten und Vieles mehr. Besonders wichtig ist dabei die richtige Zeitplanung Eures Tages. Ihr solltet Euch zum Beispiel immer nur auf drei große Aufgaben konzentrieren und wenn möglich auch die unangenehmste Aufgabe als Erste erledigen. Weitere interessante Tipps gibt es hier. – via entrepreneur

Innovation aus Stuttgart

Heute möchten wir Euch auch wieder ein innovatives Start-up vorstellen, das auch aus der Region Stuttgart kommt. Meshparts möchte mit vereinfachten aber dennoch sehr  leistungsfähigen Softwaretools die Softwarelösung für Maschinenbau-unternehmen werden. Für ihr geniales Konzept konnte sie nun mehrere Investoren gewinnen und so ihr Unternehmen ausbauen. Mehr zu Meshparts lest Ihr hier. – via deutsche-startups  

Smile to pay

Vor einiger Zeit hatten wir bereits über die Fast-Food Kette KFC berichtet und ihre VR-Lösung bei der Ausbildung zum Hühnchenfrittierer. Anscheinend setzt das Unternehmen weiter auf moderne Technologien: In China wird aktuell in einem Restaurant die Bezahlung über Gesichtserkennung getestet. Diese soll sogar so gut funktionieren, dass sie nicht durch Fotos oder Videos ausgetrickst werden kann und auch bei unterschiedlichen Frisuren das Gesicht korrekt erkennt. Mehr dazu hier. – via theVerge