Alle News auf einen Blick: die DailyVentures 02.10.2017

Die DailyVentures sind ein tägliches Format, in dem wir Euch die wichtigsten und aktuellsten News des Tages von allen wichtigen Plattformen zusammentragen, damit ihr einfach und schnell einen Überblick bekommt. Dabei präsentieren wir euch hilfreiche Tipps, interessante Fakten und innovative Start-ups, von denen man unbedingt gehört haben muss.

Warum Naspers DeliveryHero haben will

Letze Woche hatten wir über den großen Zukauf von DeliveryHero Anteilen des Medienkonzerns Naspers berichtet. Der Konzern hat mittlerweile mehr als eine Milliarde Euro in den Essensvermittler investiert. Das stellt sich natürlich die Frage: Was macht den Lieferservice so attraktiv? Die genauen Gründe lest Ihr hier. – via deutsche-startups

Ein Dach, zwei Generationen

Manche Start-ups möchten mit Digitalisierung die Finanzindustrie revolutionieren, andere wollen mit ihrem innovativen Super-Food die Gesundheit der Kunden verbessern. Sehr positiv fällt hier mal ein Social Start-up auf. Das schwedische Start-up „Ein Dach, zwei Generationen“ möchte gleich zwei große Probleme Schwedens lösen. Wie? Das lest Ihr hier. – via gruenderszene

Wie Crowdfunding gelingt

Auch heute soll es wieder ein paar nützliche Tipps für die Finanzierung Eures Start-ups geben. Oftmals ist es vielleicht besser, keinen großen Investor ins Boot zu holen und dann Mitspracherecht zu verlieren. Dann kann man auf die Unterstützung der Crowd setzen. Was Ihr tun könnt, damit Eure Crowdfunding Kampagne zum Erfolg wird, lest Ihr hier. – via entrepreneur

66 Millionen Euro reicher

Jeder Tag ist Bitcoin Tag: Wie schön wäre es, wenn Ihr an einem kalten Montagmorgen aufwacht und Ihr plötzlich 66 Millionen Euro auf Eurem Konto hättet? Bzw. 18.500 Bitcoins? Ein Nutzer auf Quora behauptet, dass ihm genau das passiert sei und fragt zugleich, ob er das Geld behalten solle und dürfe. Wie die Rechtslage ist und was ihr in diesem (un)glücklichen Fall tun solltet, lest Ihr hier. – via gruenderszene

Bullshit-Begriff Digitalisierung

Digitalisierung, Digitalisierung, Digitalisierung. Das Schlagwort schlechthin während der Bundestagswahlen und allgemein sämtlicher Industriebranchen. Doch diese inflationäre Benutzung des Begriffs bürgt Gefahren. Denn neben den positiven Chancen, die durch den Begriff beworben werden, wird die Digitalisierung auch mehr und mehr zum Sündenbock unangenehmer Problemstellungen. Warum die Digitalisierung zum Bullshit-Begriff verkommt, lest Ihr hier. – via t3n

Wie Ihr im Büro produktiver seid

Besonders als frischer Gründer und selbstständiger Entrepreneur habt Ihr eine sehr, sehr lange Arbeitswoche, die weit über die 40h hinausgeht. Umso wichtiger ist es effizient zu Arbeiten um dann noch genug Zeit für Themen außerhalb der Start-up Szene zu haben. Aus diesem Grund solltet Ihr euch unbedingt diese 10 Tipps anschauen, wie Ihr mehr im Büro arbeiten könnt. – via computerwoche